Sie sind hier: Naturkundemuseum im Ottoneum > Wissenschaft & Personal >> Sammlungen > Kieselalgen (Diatomeen)
Das Museum | Wissenschaft & Personal | Kinderseite
zurück

Sammlungen

Kieselalgen (Diatomeen)

Kieselalgensammlung Krasske

Die Diatomeensammlung Krasske wurde 1952 für das Naturkundemuseum Kassel angekauft. Sie enthält knapp 5900 Dauerpräparate und etwa 2600 Streuproben.
Aus Europa sind neben Hessen die Alpenländer, Finnland und Sachsen besonders gut repräsentiert. Der Schwerpunkt der außereuropäischen Aufsammlungen liegt bei Brasilien, Chile und Taiwan.
Die Sammlung enthält mindestens 209 Typuspräparate auf denen ungefähr 270 vorwiegend von Georg Krasske beschriebenen Diatomeen-Typen belegt sind.

Kinderseite Das Museum Wissenschaft & Personal